WARSCHAUER ERKLÄRUNG

Wir, die Teilnehmer des 2012 nach Warschau berufenen Internationalen Kongresses für Kinderrechte, sowie diejenigen, für die das Wohl des Kindes und der Schutz seiner natürlichen Rechte die wertvollsten Werte sind – im dem Leben und den Ideen von Janusz Korczak – Erzieher, Arzt, Pädagoge, Beschützer der Waisen, Kinderbeauftragter in der Gesellschaft gewidmeten Jahr – wenden sich an Eltern, Erzieher und Betreuer, an Lehrer, Politiker, Geistlichen, an alle Verantwortlichen für die Gestaltung des Gesellschaftslebens mit einem Appell, das Erbe von Janusz Korczak zu verwirklichen.
Das Fundament für die Korczak-Philosophie ist weise Liebe zum Kind, Anerkennung der Menschenheit, Würde, Freiheit und Verantwortung des Kindes, Respektierung seines Rechtes auf Respekt, sowie auf eine Partnerschaft in der Familie, Gesellschaft und im Staat. Das Kind ist ein Bürger, dessen Stimme sowohl bei seinen persönlichen als auch den familiären, sozialen und staatlichen Angelegenheiten gehört werden soll.
Wir erinnern uns an die Worte von Janusz Korczak, dass Kinder – Menschen sind. Das Kind ist ein menschliches Wesen, nicht nur jemand mit der Veranlagung ein Mensch in der Zukunft zu werden.
Die pädagogischen Grundsätze von Janusz Korczak, die dem Übereinkommen über die Rechte des Kindes zugrunde lagen, sollen in Familien, Schulen, Erziehungs- Vormundschafts- und Kultureinrichtungen, sowie bei den Aktivitäten von Nichtregierungsorganisationen, religiösen Institutionen und öffentlichen Behörden fortleben.
Heute, 23 Jahre nach der Annahme des Übereinkommens über die Rechte des Kindes von der UN-Generalversammlung erwarten wir von jedem Staat:
die Bestimmungen des Übereinkommens völlig einzuführen und die allen wahlfreien Zusatzprotokollen zu dem Übereinkommen über die Rechte des Kindes zu ratifizieren,
ein unabhängiges Amt des Ombudsmanns für Kinderrechte zu bilden,
Gesetze zu verabschieden und Bedingungen zu schaffen, unter denen die natürlichen Kinderrechte völlig respektiert werden.

Im Namen des Friedens und Achtung der grundlegenden Menschenrechte, sowie des Glaubens an die Würde und den Wert des menschlichen Wesens, beim Streben danach, jemandem die Atmosphäre des Glücks, Liebe und Verständnis zu sichern, rufen wir sowohl Regierungen als auch Nichtregierungsorganisationen und alle Erwachsenen dazu auf, alles zu unternehmen, um jedem Kind eine Welt ohne Gewalt, Erniedrigung, Armut, Ungerechtigkeit, Diskriminierung und Vernachlässigung, und damit allen Generationen eine gute Zukunft zu garantieren.

Erklärung unterzeichnen


Anzahl der unterzeichneten Erklärungen: 3612